AGB & Datenschutz

Konsultationen

24h-Erreichbarkeit einer Hebamme
Während Ihrer Wochenbettbetreuung sind wir rund um die Uhr für Sie erreichbar. Für diesen Pikettdienst verrechnen wir einmalig CHF 115.--. Einige Gemeinden übernehmen den Betrag. Ansonsten stellen wir Ihnen die Rechnung zu. Manche Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten. Bereitschaftsdienste für Beleggeburten werden separat in Rechnung gestellt.

Betreuung durch unser Team
Unser Hebammenteam unterstützt Sie individuell und ganzheitlich während 365 Tagen im Jahr. Wir sind um eine Bezugsbetreuung (möglichst wenige Personenwechsel) bemüht. Auch wir Hebammen möchten die Familien möglichst nahe und im Vertrauen begleiten. Termine werden in Absprache von Hausbesuch zu Hausbesuch vereinbart, um so auf Wünsche und Präferenzen einzugehen.

Beachten Sie bitte den Ablauf nach der Geburt:

  • Senden Sie uns eine kurze Info, dass Sie geboren haben; Hebammen-Tel.: 076 341 47 00.

  • Sobald Sie wissen, an welchem Tag Sie nach Hause gehen, melden Sie sich nochmals, um den ersten Termin zu vereinbaren. In der Regel ist der erste Besuch am Tag nach Ihrem Austritt. Sie erhalten jeweils am Vorabend des Besuches bis spätestens um 21 Uhr eine SMS mit der Info, wann Ihre zuständige Hebamme kommt. Zeitwünsche Ihrerseits bitte bis am Vortag um 16.00 Uhr per SMS melden oder beim Hausbesuch vorbesprechen.

  • Falls Sie schon am Austrittstag einen Besuch wünschen, melden Sie dies bitte auch per Hebammentelefon.

  • Abmeldungen/Terminverschiebungen bitte bis 16.00 Uhr des Vortages per SMS bekannt geben. Ansonsten müssen wir Ihnen den geplanten Besuch in Rechnung stellen.

  • Falls Sie oder Ihre Angehörigen beim Hebammenbesuch krank oder erkältet sind, bitte vorgängig eine Nachricht auf das Hebammen-Telefon, damit wir das Vorgehen mit Ihnen besprechen können. 

Datenschutz
Die Betreiber der Webseite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen für Kursanmeldungen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt verschlüsselt.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Medizinische Daten von Hausbesuchen und Kontrollen werden in einem geschützten Programm verarbeitet. Die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH ist verpflichtet eine anonyme Statistik für das Bundesamt für Gesundheit zu erheben, es können aus den entnommenen Daten keine Rückschlüsse zur Person gemacht werden. 

Anmeldeformular
Wenn Sie uns das Anmeldeformular für die Begleitung in der Schwangerschaft, zur Beleggeburt oder die Wochenbettbetreuung zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anmeldung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Im Fall von Veranstaltungen mit Kooperationspartnern erhalten auch diese die Informationen aus Ihrer Anmeldung. Eine sonstige Weitergabe ist ausgeschlossen.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Umgang mit Patientinnendaten
Nachfolgend informieren wir Sie darüber, zu welchem Zweck die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH Ihre Personendaten erhebt, speichert oder weiterleitet. Zusätzlich informieren wir Sie über Ihre Rechte, welche Sie im Rahmen des Datenschutzes wahrnehmen können.

Verantwortlichkeiten
Die verantwortliche Stelle für die Bearbeitung Ihrer Personendaten und insbesondere Ihrer Gesundheitsdaten ist die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH. Bei Fragen zum Datenschutz oder wenn Sie Ihre Rechte im Rahmen des Datenschutzes wahrnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH.

Erhebung und Zweck der Datenbearbeitung
Die Bearbeitung (Erhebung, Speicherung, Verwendung sowie Aufbewahrung) Ihrer Daten erfolgt aufgrund des Behandlungsvertrages und gesetzlicher Vorgaben zur Erfüllung des Behandlungszwecks sowie zu den damit verbundenen Pflichten. Die Erhebung von Daten erfolgt einerseits durch die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH im Rahmen Ihrer Behandlung. Andererseits erhalten wir auch Daten von Ärzt:innen und weiteren Gesundheitsfachpersonen, bei denen Sie in Behandlung waren oder sind, falls Sie hierfür Ihre Einwilligung gegeben haben. In Ihrer Patientendokumentation werden nur Daten bearbeitet, die im Zusammenhang mit Ihrer medizinischen Behandlung stehen. Die Patientendokumentation umfasst die auf dem Patientenformular gemachten persönlichen Angaben wie Personalien, Kontaktdaten und Versicherungsangaben sowie unter anderem im Rahmen der Behandlung durchgeführte Aufklärungsgespräche, erhobene Gesundheitsdaten wie Anamnesen, Diagnosen, Befunde und Verläufe.

Dauer der Aufbewahrung
Ihre Patientendokumentation wird während zwanzig Jahren nach Ihrer letzten Behandlung aufbewahrt. Danach wird sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung weiter aufbewahrt oder sicher gelöscht bzw. vernichtet.

Weitergabe der Daten an Ihre Krankenversicherung
Die Übermittlung an Ihre Krankenversicherung erfolgt zum Zweck der Abrechnung der Ihnen gegenüber erbrachten Leistungen. Die Art der übermittelten Daten orientiert sich dabei an den gesetzlichen Vorgaben.

Widerruf Ihrer Einwilligung
Haben Sie für eine Datenbearbeitung Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben, können Sie eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise widerrufen. Der Widerruf oder der Wunsch nach Änderung einer Einwilligung hat schriftlich zu erfolgen. Sobald wir Ihren schriftlichen Widerruf erhalten haben und die Bearbeitung auf keine andere Rechtsgrundlage als die Einwilligung gestützt werden kann, wird die Bearbeitung eingestellt. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenbearbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragung
Sie haben das Recht, Daten, die wir automatisiert bzw. digital verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Dies gilt insbesondere auch bei der Weitergabe von medizinischen Daten an eine von Ihnen gewünschte Gesundheitsfachperson. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. Die Anfrage hat schriftlich zu erfolgen.

Kurse

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmerin. Bei Verhinderung der Kursleiterin wird nach Möglichkeit nach einem Ersatz gesucht. Kann ein Kurs nicht wie ausgeschrieben stattfinden, werden die angemeldeten Kursteilnehmerinnen frühzeitig schriftlich (E-Mail) von der Hebammenpraxis Rapperswil GmbH informiert und Sie haben das Recht, von Ihrer Anmeldung zurückzutreten, ohne dass dabei für Sie Kosten entstehen. Die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH bemüht sich, Ersatzkurse anzubieten, kann dies jedoch nicht garantieren.

Kursanmeldung via Internetseite oder E-Mail sind verbindlich.

Bei Kursabmeldung ohne Abonnement:

  • 2 Wochen und früher:
    80% der Kurskosten werden rückerstattet resp. 20% in Rechnung gestellt

  • Weniger als 2 Wochen vor Kursbeginn:
    20% der Kurskosten werden rückerstattet resp. 80% in Rechnung gestellt

  • Bei Abmeldung am Kurstag:
    100% werden in Rechnung gestellt

  • Wenn der Kurs aus medizinischen Gründen nicht besucht werden kann:
    Mit ärztlichem Zeugnis werden 80% der Kurskosten rückerstattet resp. 20% in Rechnung gestellt.

  • Bei Verhinderung der Teilnehmerin kann die Lektion leider nicht nachgeholt werden.

Zusätzlich fürs Schwangerschafts-Yoga mit Abo

  • Kann ein Abo vor der Geburt nicht beendet werden, kann das Guthaben in einen Kurs Ihrer Wahl nach der Geburt übertragen werden.

  • Bei medizinisch bedingter Abwesenheit kann das Abo ab der 2. Krankheitswoche verlängert werden, sofern ein ärztliches Zeugnis vorliegt.

  • Bei gebuchten Einzellektionen und Privatlektionen ist die Matte für Sie reserviert und wird in Rechnung gestellt, jedoch nicht bei Abmeldungen mindestens 24 Std. vor der Lektion.

Datenschutz
Die Betreiber der Webseite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen für Kursanmeldungen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Die Weitergabe erfolgt verschlüsselt.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Anmeldeformular
Wenn Sie uns das Anmeldeformular für den gebuchten Kurs zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anmeldung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Im Fall von Veranstaltungen mit Kooperationspartnern erhalten auch diese die Informationen aus Ihrer Anmeldung. Eine sonstige Weitergabe ist ausgeschlossen.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem
Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Umgang mit Patientinnendaten
Nachfolgend informieren wir Sie darüber, zu welchem Zweck die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH Ihre Personendaten erhebt, speichert oder weiterleitet. Zusätzlich informieren wir Sie über Ihre Rechte, welche Sie im Rahmen des Datenschutzes wahrnehmen können.

Verantwortlichkeiten
Die verantwortliche Stelle für die Bearbeitung Ihrer Personendaten und insbesondere Ihrer Gesundheitsdaten ist die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH. Bei Fragen zum Datenschutz oder wenn Sie Ihre Rechte im Rahmen des Datenschutzes wahrnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH.

Erhebung und Zweck der Datenbearbeitung
Die Bearbeitung (Erhebung, Speicherung, Verwendung sowie Aufbewahrung) Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Anmeldung. Die Erhebung von Daten erfolgt durch die Hebammenpraxis Rapperswil GmbH im Rahmen Ihrer Buchung.

Dauer der Aufbewahrung
Ihre Patientendokumentation wird während zehn Jahren nach Ihrer letzten Kursteilnahme aufbewahrt. Danach wird sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung weiter aufbewahrt oder sicher gelöscht bzw. vernichtet.

Widerruf Ihrer Einwilligung
Haben Sie für eine Datenbearbeitung Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben, können Sie eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise widerrufen. Der Widerruf oder der Wunsch nach Änderung einer Einwilligung hat schriftlich zu erfolgen. Sobald wir Ihren schriftlichen Widerruf erhalten haben und die Bearbeitung auf keine andere Rechtsgrundlage als die Einwilligung gestützt werden kann, wird die Bearbeitung eingestellt. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenbearbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragung
Sie haben das Recht, Daten, die wir automatisiert bzw. digital verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Dies gilt insbesondere auch bei der Weitergabe von medizinischen Daten an eine von Ihnen gewünschte Gesundheitsfachperson. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. Die Anfrage hat schriftlich zu erfolgen.